Zurück zur Rezept-Übersicht

Claudias Pho Bo Suppe

Asiatische Suppenvariante aus Kochfleisch

In den letzten Wochen ist mir bei manch warmen Tagen schon mal ein Frühjahrs-Lächeln über´s Gesicht geflogen. Aber das windige, nasskalte Wetter hat uns heute schnell wieder an eine Suppe denken lassen. Und heute habe ich die Suppe einmal ganz anders gemacht:
asiatisch und mit Reisnudeln. Das hat uns so gut geschmeckt, dass ich Euch die Idee unbedingt weitergeben muss.

Viel Freude mit dem Rezept! Ich hoffe, es ist mal eine tolle Abwechslung und schmeckt Euch! 

LG

Claudia

__________________________

 

Rezept Pho Bo-Suppe

Asiatische Rinderbrühe mit Gemüse und Reisnudeln 

 

Zutaten für die Brühe 

1 Kg Suppenfleisch (Kochfleisch)

2-3 Liter Wasser

1 TL Salz

1 Zwiebel

1/4 Sellerie

1/2 Stange Lauch

2 Karotten

 

1 flacher TL Zimt

3 Nelken

1 Sternanis

Etwas Kardamon

Ca. 1 cm Ingwer fein gerieben

2 EL Sojasoße

Etwas Limetten- oder Zitronensaft

 

Zutaten zum Fertigstellen der Suppe

500 g Gemüse nach Wahl – fein geschnitten (z.B. Lauch, Karotten, Zucchini, Sprossen, Champignons, Lauchzwiebeln, Zuckerschoten, Paprika etc. )

 

Beilage zur Suppe

200 g Reisbandnudeln 

 

Zubereitung

Das Kochfleisch mit den Gewürzen und dem Suppengemüse ca. 1-2 Stunden weich kochen, dann aus der Brühe nehmen und von den Knochen und Fett lösen. Das magere Fleisch in feine Streifen schneiden. Die Brühe eventuell noch ein wenig mit Soja oder Ingwer abschmecken. 

Das Gemüse kurz in der Brühe bissfest garen und mit Fleisch und Nudeln und eventuell mit frischem Koriander oder Minze servieren. 


(Es müssen nicht alle Gewürze in die Suppe! Die schmeckt auch, wenn ein paar fehlen ☺)

Weitere Rezepte

Hohe Rippe in Kräuter-Senf-Kruste

Das Menü aus Claudias "Wir in Bayern"-Sendung am 01.06.15

Rezept anzeigen
Marinierter Rotweinbraten

Ein tolles Sonntagsessen, das auch super aufgewärmt werden kann

Rezept anzeigen
Feiner Rindfleischsalat

aus übrigem Suppenfleisch oder Bratenresten

Rezept anzeigen