Impressum

Diese Internetseite ist ein Markenauftritt der Marke "Hafninger Weide" und bildet sowohl die landwirtschaftliche Produktion als auch den Verkauf der Produkte daraus ab. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben findet die landwirtschaftliche Produktion, vor allem also die Haltung der Rinder in der Landwirtschaft von Claudia Fenzel (Hafning 1, 94113 Tiefenbach) statt und der Verkauf der Produkte daraus, also vor allem das Fleisch durch die Fenzel Claudia und Stefan GbR (Hafning 1, 94113 Tiefenbach). 

Die Marken "Hafninger Weide", Hafninger Weiderind" und "Hafninger Weidegiggerl" werden dabei also sowohl durch den landwirtschaftlichen Betrieb von Claudia Fenzel als auch durch die Fenzel Claudia und Stefan GbR genutzt, da für beide der Hafninger Bauernhof Zentrum des Wirtschaftens und Sitz des Unternehmens bzw. der Landwirtschaft ist. 

 

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV):

Fenzel Claudia und Stefan GbR
Hafning 1
94113 Tiefenbach

Vertreten durch:
Stefan Fenzel

 

Kontaktdaten für beide:

Tel 08509-93283
Fax 08509-934644

E-Mail info@hafninger-weide.de

 

UST-ID Claudia Fenzel DE 813743685,
Kontrollnummer ÖKO: DE-BY-003-09351-A

 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.

 

Angaben zum Datenschutz nach Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

finden Sie hier: https://hafninger-weide.de/de/Datenschutzbedingungen

 

Geltendmachung von Ansprüchen:

Im Falle der Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art aus urheber-, wettbewerbs-, markenrechtlichen oder anderen rechtlichen Angelegenheiten bitte ich zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten, Kosten und Abmahnungen, mich direkt und umgehend zu kontaktieren (Kontaktdaten: Stefan Fenzel, Hafning 1, 94113 Tiefenbach, Tel. 08509-93283). Falls Ansprüche der oben angegebenen Art reklamiert werden, sage ich bereits hier vor einer endgültigen rechtsverbindlichen Klärung Abhilfe zu, durch die eine eventuelle Wiederholungsgefahr verbindlich ausgeschlossen ist. Daher würde eine dennoch ergehende Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme wegen Nichtbeachtung einer Schadensminderungspflich zurückgewiesen und solche in diesem Sinne unnötigen und unberechtigten Abmahnungen und Folgemaßnahmen mit einer negativen Feststellungsklage beantwortet.