Zurück zur Rezept-Übersicht

Hafninger Rotwein-Gulasch mit gebratenen Kartoffeln

Ein ganz besonderes Gulasch!

Zutaten für 5-6 Personen 

1 kg Gulasch-Fleisch vom Rind
150 g geräuchertes Wammerl
4 große Zwiebeln
200 g Champignons
1 Karotte
300 ml Flasche Burgunder (trockener Rotwein)
200 ml Brühe
1 Esslöffel Mehl
1 Esslöffel Tomatenmark
1/2 Teelöffel Thymian
1 Lorbeerblatt
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer


Zubereitung

Das Wichtigste an diesem Gulasch ist, dass es lange genug durchzieht. Das heißt, aufgewärmt schmeckt es eher besser.

Schneiden Sie das Rindfleisch in 2 cm große Würfel, das geräucherte Wammerl in kleine Würfelchen oder Streifen, und die Karotte und eine Zwiebel klein.
Braten Sie erst das Rindfleisch in sehr heißem Öl von allen Seiten braun an und stellen Sie es beiseite. Jetzt den Speck ausbraten und eine Zwiebel und die Karotte mit anbraten. Danach Fleisch, Mehl und Tomatenmark dazugeben und gut verrühren. Mit Thymian, Lorbeerblatt, Knoblauch, 1 Teelöffel Salz und etwas Pfeffer würzen und mit dem Wein aufgießen. 
Bei ca. 170 ° das Rindergulasch zugedeckt im Backofen (oder bei milder Hitze auf dem Herd) ca. 2 Stunden schmoren lassen. Ein bis zweimal mit etwas Brühe aufgießen. 
Die Schwammerl waschen, halbieren und in heißer Butter anbraten. Die drei Zwiebeln schälen, achteln und ebenfalls seperat anbraten. Ca. 30 minuten vor Ende der Garzeit die Schwammerl und die Zwiebeln zum Gulasch geben. 
Am Ende der Garzeit das Rotweingulasch eventuell noch mit etwas Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken.
 

Beilage

Lecker schmecken zu dem Gulasch gebratene Kartoffeln: mittelgroße Kartoffeln schälen, deutlich bissfest kochen und in Öl oder Butter anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln mit Salbei oder Petersilie bestreuen.

Dazu passen aber auch Nudeln und Polenta.

 

TIPP: Wir essen das Hafninger Rotwein-Gulasch auch gerne als eine Art Gulaschsuppe mit geröstetem Weißbrot. Dafür einfach ein wenig mehr Brühe zugeben und eventuell noch etwas pürierte Tomaten. 

Weitere Rezepte

Rinderrouladen mit Feigen-Walnuss-Füllung

Das Hauptmenü von Claudia zur Fernsehsendung "Landfrauenküche" des Bayerischen Rundfunks

Rezept anzeigen
Marinierter Rotweinbraten

Ein tolles Sonntagsessen, das auch super aufgewärmt werden kann

Rezept anzeigen
Claudias Wurzelfleisch-Lende

Das Lenden-Menü aus Claudias "Wir in Bayern"-Sendung am 10.10.2016

Rezept anzeigen