Zurück zur Rezept-Übersicht

Rinderschmorbraten mit Balsamico

Die mediterrane Abwandlung unseres bayrischen Sauerbratens 

Die mediterrane Abwandlung unseres bayrischen Sauerbratens 

 

Den Sauerbraten kennen ja noch viele von Oma oder aus dem guten Wirtshaus. Dieser Braten ist dem klassischen Sauerbraten sehr ähnlich, allerdings erinnert er viel mehr an Italien und leichte mediterrane Küche: „Der Balsamico-Essig rundet die Soße wunderbar ab!“

 

Zutaten (4 – 6 Personen)
1,5 kg Rindfleisch  zum Schmoren, z.B. Schulter
Salz, Pfeffer
Einige Zweige frischer Rosmarin
100 g geräucherter Speck in dünnen Scheiben
2 Zwiebeln
2 EL. Butterschmalz
80 ml Balsamico-Essig
150 g Sahne
250 ml Milch

 

Zubereitung 

Die Rosmarinnadeln abzupfen und klein hacken, dann das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Rosmarin einreiben. Anschließend den Speck um das Fleisch wickeln und mit Küchengarn fixieren. 

Die Zwiebeln schälen und würfeln, das Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten, die Zwiebeln und den restlichen Rosmarin dazugeben und mit anbraten. Mit dem Essig aufgießen und etwas einköcheln lassen, dann Sahne und Milch zugießen. 

Das Fleisch bei geringer Hitze zugedeckt etwas 11/2 Stunden garen. Herausnehmen und abgedeckt  etwas ruhen lassen. Sauce durch ein Sieb passieren und noch mal erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell mit etwas Speisestärke leicht andicken. 

 

Beilagen

Dazu passen: Bandnudeln, Polenta, aber auch unsere bayrischen Beilagen Semmelknödel, Reibeknödel und Spätzle.

Weitere Rezepte

Gratinierte Lenden-Steaks mit Ofenkartoffeln

Eine Lende, zart gegart, zergeht auf der Zunge

Rezept anzeigen
Hohe Rippe in Kräuter-Senf-Kruste

Das Menü aus Claudias "Wir in Bayern"-Sendung am 01.06.15

Rezept anzeigen
Feine Hackfleisch-Spinat-Tarte

Ein raffiniertes und besonderes Gericht

Rezept anzeigen
Unsere Rindersalami - nicht nur pur ein Genuss

Oder wie man in viele Gerichte einen deftigen Geschmack bekommt

Rezept anzeigen