Zurück zur Rezept-Übersicht

Pestohähnchen mit Fächerkartoffeln und Gemüse

Das Rezept zum Nachkochen

Tomatenpesto

½ Glas getrocknete Tomaten in Öl

1 Bd. Liebstöckel

1 Bd. Petersilie

1 Knoblauchzehe

1 TL Paprika

1 TL Salz

1 TL Pfeffer

1 Spritzer Zitronensaft

 

Zubereitung:

Die getrockneten Tomaten mit dem Öl und den restlichen Zutaten in einem hohen Gefäß pürieren. Pesto abschmecken und eventuell noch mit Salz und Zitrone nachwürzen.

 

Tipp

Dieses Pesto passt auch sehr gut als Brotaufstrich und zu Pastagerichten.

 

Hähnchen und Fächerkartoffeln

1 Hähnchen ca. 1,5 kg (alternativ zwei Hähnchenschenkel und zwei Brüste)

2 Drittel des Pesto (Zubereitung s.o.)

4 Zweige Rosmarin

150 g geräucherter Speck, dünn aufgeschnitten ( zum Umwickeln der Hähnchenbrüste)

6 mittelgroße festkochende Kartoffeln

etwas Olivenöl

Salz zum Würzen

6 Schaschlikspieße

 

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Schenkel und Flügel vom Hähnchen abtrennen, die Schenkel im Gelenk noch einmal teilen. Hähnchenbrüste auslösen und von jeder Brust die Haut lösen. Alle Geflügelteile gut mit Pesto bestreichen, die beiden Brüste außerdem mit den Rosmarinzweigen belegen und mit Speck umwickeln. Jetzt Flügel und Schenkel auf ein tiefes Backblech legen, die Hähnchenbrüste werden erst später mit dem Gemüse dazu gegeben.

Für die Fächerkartoffeln einen Schaschlikspieß der Länge nach durch das untere Drittel der Kartoffeln stecken, so wird das Durchtrennen der Kartoffeln beim Fächerschneiden verhindert. Dann die Kartoffeln von oben in dünne Scheiben schneiden und mit Olivenöl bestreichen. Fächerkartoffeln zu den Hähnchenteilen auf das Blech setzten und für 20 Minuten im Ofen garen.

 

Tipp

Die Knochen sofort mit Wurzelgemüse auskochen und so auf ganz unkomplizierte Art und Weise eine Hühnerbrühe herstellen. Diese als Vorrat einfrieren.

 

Gemüse

250 g Cocktailtomaten

3 Zucchini

250 g Schalotten

2 Karotten

1 gelbe Paprika

ein Drittel des Pesto (Zubereitung s. o.)

 

Zubereitung

Schalotten, Zucchini und Paprika in etwas größere, aber noch mundgerechte Stücke teilen. Karotten um die Hälfte kleiner schneiden, da bei Ihnen die Garzeit länger ist, Cocktailtomaten ganz lassen. Alles in einer Schüssel mit dem restlichen Pesto vermischen und dann zum Hähnchen geben.

 

Tipp

Natürlich können Sie das Gemüse je nach Saison variieren.

 

Anrichten

Die Hähnchenbrust schräg in Streifen aufschneiden und mit dem Gemüse und den Kartoffeln anrichten

 

Video zum Rezept:

Zum Video auf Lindenkeller.com

Weitere Rezepte

Bayerisches Bierfleisch

Dieses Rezept kommt noch von unserer Oma – ein Familienklassiker

Rezept anzeigen
Bolognese-Soße

Gemüse verschwindet in der Soße

Rezept anzeigen
Kartoffelmaultaschen mit Bratenfülle

Was machen mit Bratenresten? Etwas leckeres!

Rezept anzeigen