Zurück zur Rezept-Übersicht

Mostbraten

Ein Gericht von unseren österreichischen Nachbarn

Ein Gericht von unseren österreichischen Nachbarn

Kommt beim Balsamico-Schmorbraten noch die Säure aus dem Essig, kommt die Säure für die Soße hier aus dem Apfelmost.

 

Zutaten (4-6 Personen)
1,5 kg Rindfleisch zum Schmoren
Salz, Pfeffer
½ Liter Apfelmost
¼  Liter Rinderbrühe
2 Zwiebeln, 150 g Sellerie, eine Karotte, 
2 EL. Butterschmalz
1 EL. Tomatenmark
150 g Sahne

 

Zubereitung

Fleisch salzen und pfeffern, Wurzelgemüse in grobe Stücke würfeln.

Fleisch in heißem Butterschmalz von allen Seiten anbraten und dann auf einem Teller beiseite stellen. 

Würzelgemüse ebenfalls anbraten und Tomatenmark zugeben. Gemüse kräftig anrösten und dann mit Most und Brühe aufgießen. Nach Geschmack salzen und dann das Fleisch auf das Gemüse setzen. Bei geschlossenem Deckel fertig garen (bis 80 Grad Kerntemperatur oder bis beim Anstechen kein rosa Bratensaft mehr ausläuft).

Das Fleisch warm stellen. Das Gemüse aus der Soße pürieren und die Soße mit der Gemüsepaste binden.

Mit Sahne und eventuell noch mit Preiselbeeren abschmecken.

 

Beilage

Die Österreicher schwören dazu auf den klassischen Kartoffelknödel.

 

Kerntemperatur-Thermometer

Für alle, die so etwas noch nicht kennen, hier ein link zu einem Anbieter, mit dem wir sehr zufrieden waren (geht aber auch jedes andere): > Kerntemperatur-Thermometer

Weitere Rezepte

Das Lenden-Steak

Unsere Lieblings-Variante des Lenden-Steaks

Rezept anzeigen
Kartoffelmaultaschen mit Bratenfülle

Was machen mit Bratenresten? Etwas leckeres!

Rezept anzeigen
Gratinierte Lenden-Steaks mit Ofenkartoffeln

Eine Lende, zart gegart, zergeht auf der Zunge

Rezept anzeigen
Feine Hackfleisch-Spinat-Tarte

Ein raffiniertes und besonderes Gericht

Rezept anzeigen