Zurück zur Rezept-Übersicht

Bolognese-Soße

Gemüse verschwindet in der Soße
Die Bolognese-Soße
Oder der Deutschen liebste Nudelsoße

Rinderhackfleisch eignet sich besonders gut für Bolognese-Soße, da es sehr aromatisch ist. Für eine normale Hackfleischsoße verwende ich immer die gleiche Menge an Gemüse (2/3 Sellerie und 1/3 Karotten) wie an Hackfleisch und dazu einige Zwiebeln und natürlich nach Geschmack Knoblauch.

Tipp: Immer die doppelte Menge an Soße kochen und die zweite Portion eingefrieren.

Generell: Hackfleischgerichte immer gut duchbraten und die Arbeitsmittel (Brett, Messer, etc.) gründlich mit heißem Wasser reinigen. 

Weitere Rezepte

Hohe Rippe in Kräuter-Senf-Kruste

Das Menü aus Claudias "Wir in Bayern"-Sendung am 01.06.15

Rezept anzeigen
Mostbraten

Ein Gericht von unseren österreichischen Nachbarn

Rezept anzeigen