Zurück zur Rezept-Übersicht

Kalbfleischröllchen mit Polenta-Mascarpone-Schnitten

BratenRezept für 4 Personen

 

Polenta

 

Zutaten

200 g Maisgries

350 ml Gemüsebrühe

350 ml Milch

½ Zwiebel, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

1 EL Olivenöl

1 EL Mascarpone oder Frischkäse

etwas Olivenöl

frischer Rosmarin

 

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch im heißem Olivenöl andünsten und mit Brühe und Milch aufgießen. Maisgries in die kochende Flüssigkeit einrühren und kurz durchkochen lassen, die Masse sollte kräftig anziehen. Brei mit den Gewürzen abschmecken und Mascarpone unterrühren. Eine Kastenform mit Klarsichtfolie auskleiden, den Polentabrei einfüllen und am besten über Nacht auskühlen lassen. Die ausgekühlte Polenta in Scheiben schneiden, in heißem Olivenöl mit dem Rosmarin von beiden Seiten anbraten und dann im Ofen warm stellen.

 

Tipp

Mascarpone kann man auch weglassen oder durch einen Esslöffel geriebenen Parmesan ersetzten.

 

Kalbfleischröllchen

 

Zutaten

8 kleine Kalbsschnitzel à 100-120 g

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

1 Bd. glatte Petersilie, fein gehackt

5 EL Sonnenblumenkerne, fein gehackt

8 Scheiben Schinken

8 Scheiben Bergkäse

1 große Zwiebel, in sehr feine Ringe geschnitten

1 Dose geschälte Tomaten (stückig)

3 EL Olivenöl

1 EL Butter

Salz, Pfeffer zum Würzen

1 TL Honig

 

Zubereitung

Schnitzel vorsichtig plattieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch, Petersilie und Sonnenblumenkerne zu einer Gremolata mischen und auf die Schnitzel geben. Schnitzel mit Schinken und Käse belegen, aufrollen und mit Zahnstochern feststecken. Die Röllchen in der heißen Öl-Butter-Mischung von allen Seiten anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Zwiebel andünsten, Honig zugeben und kurz karamellisieren lassen. Tomaten zugießen und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Röllchen in die Soße legen und ca. 10 Minuten leise köcheln lassen, dabei ab und zu wenden. Kurz vor dem Servieren die Röllchen jeweils einmal schräg durchschneiden.

 

Tipp

Statt Kalbfleisch können Sie auch Schweinefilet, Schweineschnitzel oder Pute verwenden

 

 

Anrichten

Etwas Soße auf einen Teller geben und die Röllchen und die Polentascheiben darauf anrichten.

 

Tipp

Dieses Gericht kann problemlos in größeren Mengen hergestellt werden und eignet sich hervorragend zum Einfrieren.

 

 

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Claudia Fenzel!

Weitere Rezepte

Rinderrouladen mit Artischocken und Spätzle

Das Menü aus Claudias "Wir in Bayern"-Sendung am 09.06.2017

Rezept anzeigen
Rinderrouladen mit Feigen-Walnuss-Füllung

Das Hauptmenü von Claudia zur Fernsehsendung "Landfrauenküche" des Bayerischen Rundfunks

Rezept anzeigen
Bayerisches Bierfleisch

Dieses Rezept kommt noch von unserer Oma – ein Familienklassiker

Rezept anzeigen